Heilpraktik

Heilpraktik

Alternative Heilkunde

Heilpraktik ist die Ausübung der Naturheilkunde bzw. alternativen Heilkunde und stellt eine Ergänzung zur Schulmedizin dar.

Im weiteren Verlauf möchte ich Ihnen Therapiemöglichkeiten aus der Heilpraktik erläutern, welche ich als unterstützende Maßnahmen zur Regeneration des Körpers anbiete, aber auch in die osteopathischen Behandlungen mit einbeziehen kann.

Schröpfmassage mit Öl

Dieses Verfahren ist unblutig, wobei über Saugglocken ein Unterdruck auf der Haut entsteht. Dieser bewirkt eine stärkere Durchblutung des Areals und löst Verklebungen im Bindegewebe und kann somit eine Schmerzlinderung und Entspannung des Gewebes bewirken.

Neuraltherapie Quaddelung

Durch Injektion eines örtlichen Betäubungsmittels knapp unter die Haut können schmerzhafte Störfelder, wie Muskelverspannungen und chronische Entzündungsherde positiv beeinflusst werden.

Phytotherapie

Phytotherapie ist die Pflanzenheilkunde. Diese wirkt bei vielen Erkrankungen unterstützend auf die Selbstheilungskräfte des Körpers und kann zur Linderung der Beschwerden beitragen aber auch als Prävention gegen Erkrankungen dienen.

Hierbei werden Pflanzenteile (biologisch angebaut, in Apotheken erhältlich) zu einem Tee, Saft, Extrakt oder ätherischen Öl verarbeitet und auf die Haut aufgetragen oder oral eingenommen.

Anamnesebogen zum Herunterladen: Einfach das Formular ausgefüllt zu Ihrem nächsten Termin mit bringen.

Dauer der Behandlung

Die Behandlungszeit mit Befunderhebung und Dokumentation beträgt ca. 20 – 45 Minuten.